Sachverständigengutachten für den Bereich Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik

Planungsberatung

Energiemanagement

Gebäudesimulation

Technisches Gebäudemanagement

Industrielle Lüftung
Bewertung von RLT

Risiko-Management und
Sicherheitskonzepte für Gebäude und unterirdische Verkehrswege

Wir über uns

Publikationen

Hinweis auf unseren Datenschutz gemäß DSGVO

Anschriften und Verbindungsdaten finden Sie im Impressum


 Prof. Dr.-Ing. Helmut E. Feustel
Energie-, Gebäude- und Sicherheitstechnik
-weltweit-
Aus Forschung und Entwicklung für die Praxis

Sachverständiger für
Lüftungs- und Klimatechnik

 


Mitglied im Building Design Network

 

 
Sachverständigen-Gutachten
im Bereich der
Lüftungstechnik und Klimatechnik

Wir erstellen als Sachverständige für Sie Gutachten im Privatauftrag oder arbeiten als Gerichtsgutachter

 

Mit Sachverstand gutachten


Beispiele:

Überprüfen der Behaglichkeitsparameter: Messen der Behaglichkeitsparameter. Hier dargestellt sind die Messergebnisse der Raumluftgeschwindigkeiten in drei verschiedenen Höhen über dem Fußboden für einen Arbeitsplatz. Hervorgerufen werden diese Luftgeschwindigkeiten durch einen Quellluftauslass einer Klimaanlage oberhalb eines Arbeitsplatzes. Messwerte für die Höhen 1,1m (Kopfhöhe einer sitzenden Person) und 1,7m sind deutlich zu hoch, um die Komfortanforderungen zu erfüllen.

 

  Die Parameter für thermische Behaglichkeit sind:
Raumlufttemperatur
Außenlufttemperatur
Temperatur der Umschließungsflächen
Raumluftfeuchte
Luftgeschwindigkeit
Turbulenzgrad der Luftströmung


Testen von Luftschleiern: Luftschleier werden zur Abschottung von offenen Verkehrswegen gegen die Umgebung eingesetzt. Jeder kennt die Wirkung von Luftschleiern, die im Eingangsbereich von Kaufhäusern oder Einkaufszentren installiert sind. Hier wird im Winter Warmluft oberhalb des offenen Verkehrsweges eingeblasen, um die warme Luft mit der eindringenden Kaltluft zu mischen und schon wenige Meter nach der Öffnung wieder behagliche Zustände zu erreichen. Weitere Anwendungsgebiete sind Tore in Betriebsstätten, Trennung von Bereichen unterschiedlichen Temperatur- und/oder Luftqualitätsstandards innerhalb von Gebäuden sowie das "brechen" von Luftströmungen innerhalb von Gebäuden.

Testen des Trennungsverhaltens von Luftschleiern bei Queranströmung

 

 

Luftschleier ohne Queranströmung zeigt gute Trennwirkung zwischen dem zu schützenden Bereich (rechts) und außen (links).

 

 

 Bei Aufprägung einer Querströmung schlägt der hier getestete Luftschleier im unteren Bereich durch. Dadurch entstehen im Aufenthaltsbereich hohe Luftgeschwindigkeiten, die die Behaglichkeit erheblich stören können.


Überprüfung von Kurzschlüssen zwischen Außenluftansaugung und Fortluftauslässen bei Lüftungs- und Klimaanlagen
Kurzschlüsse zwischen Außenluftansaugung und Fortluftauslässen sind oftmals Ursache für Geruchsbelästigung innerhalb von Gebäuden. Infolge "ungeschickter" Anordnung der Außenanbindung von RLT-Anlagen werden häufig Kurzschlüsse mit der Küchen- oder gar der Toilettenfortluft hergestellt. Kurzschlüsse sind gemäß VDI 6022 Teil 1 unbedingt zu vermeiden. Wir überprüfen RLT-Anlagen bezüglich von Kurzschlüssen und geben Hinweise, wie es richtig gemacht wird.

Ausbreitung eines kontaminierten Fortluftstromes, der mit geringem Impuls über dem Flachdach eines einzeln-stehenden Gebäudes ausgeblasen wird (Windanströmung von links)

Beispiel eines Fortluftauslasses und einer Außenluftansaugung im Bereich des Totwassergebiets eines angrenzenden Gebäudes (Standort des Fotografen)

 


Überprüfen der Anordnung von Fortluftauslässen: Ähnlich, wie bei der Überprüfung von Kurzschlüssen bei Lüftungs- und Klimaanlagen (RLT-Anlagen), muss bei der Überprüfung der Anordnung von Fortluftauslässen die Umströmung des Gebäudes mit berücksichtigt werden. In einfachen Fällen kann auf einen großen Erfahrungsschatz und auf Messungen vor Ort zurück gegriffen werden; in schwierigeren Fällen müssen Modelluntersuchungen, die auch die Umgebungsbebauung mit einschliessen, im Windkanal durchgeführt werden.

 

Luftumströmung eines einzelstehenden Gebäudes bei Windrichtung rechtwinklig zur Fassade

Ausgehend von der Umströmung von Gebäuden kann man erkennen, dass die folgende Anordnung der Außenluftansaugung und der Fortluft in mehrfacher Hinsicht mangelhaft ist. Erstens sind beide nur wenige Meter voneinander entfernt, zweitens liegen beide permanent entweder im Totwassergebiet des Gebäudes (rechts) oder im Totwassergebiet, das sich zwischen dem Wald (links) und dem Gebäude (rechts) ausbildet. Der Kurzschluss zwischen Fortluft und Außenluftansaugung ist hier nicht zu verhindern.

Luftdurchlässe im Totwassergebiet. Diese Anordnung verstösst mehrfach gegen die VDI 6022


Andere Aufgabenstellungen: Überprüfung der Anlagentechnik bezüglich der Auslegung (Leistung, Luftmengen, Auslegung der Behaglichkeitsparameter, hygienische Anforderungen, usw.) und des Betriebes (Instandhaltung, Energieverbrauch, Einhaltung der Behaglichkeitsparameter). Das gilt für alle Gebäudetypen und -bereiche (Wohngebäude, Bürogebäude, Krankenhäuser (Bettenhaus, OP-Trakt, Intensivstation, usw.), Malls, Garagen, Küchen, industrielle Lüftung, Laborlüftung, usw.) . Neben der maschinellen Lüftung fallen auch Anlagen der freien Lüftung in das Bestellungsgebiet.


Sicherheitskonzepte für Gebäude für den Fall von Umweltkatastrophen und terroristischen Anschlägen

Es gibt an dieser Stelle keine weiteren Hinweise, da vermieden werden soll, Schwachstellen darzustellen, die eventuell von Terroristen genutzt werden könnten.

 

Heizungstechnik

 


 

Diese Seite ist leider noch nicht ganz fertig.

Bitte schauen Sie in ein paar Tagen noch einmal vorbei. Danke!


Sie haben ein Problem im Bereich der Heizungs-, Lüftungs- oder Klimatechnik (Raumlufttechnik) oder benötigen Sie ein Gutachten? Sprechen Sie mit uns! Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin per E-Mail.

 

Prof. Dr.-Ing. Helmut E. Feustel

Anschriften und Verbindungsdaten finden Sie im Impressum

Diese Seite wurde am 30. Mai 2018 von hef geändert.

 

 

 

zurück zur Seitenübersicht

 

 

Impressum

 

 

 

 

Keywords: "Sachverständiger für Heizungstechnik, Sachverständiger für Heiztechnik, Sachverständiger für Lüftungstechnik, Sachverständiger für Klimatechnik, Sachverständiger für Raumlufttechnik, Sachverständiger für Heiz- und Raumlufttechnik, Gutachten für Heizungstechnik, Gutachten für Heiztechnik, Gutachten für Lüftungstechnik, Gutachten für Klimatechnik, Gutachten für Heiz- und Raumlufttechnik, Sicherheitskonzepte für Gebäude und unterirdische Verkehrswege, Rauchausbreitung im Brandfall, Ausbreitung isothermer Schadstoffe, Kurzschluss Aussenluft/Fortluft, Gebaeudeumstroemung, Gebäudeumströmung Raumlufttechnik, Heiztechnik, thermische Behaglichkeit Berlin Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern"

 

 

 

Gutachten Heizungstechnik Lüftungstechnik Klimatechnik Energieeinsparverordnung EnEV Wärmebild Infrarot Behaglichkeit Heizanlagen Heizung Luftschleier Turbulenzgrad Luftumströmung Schornsteinhöhe Fortluft Außenluft Kurzschluss Heiztechnik